Berlin-Seminar 2015 - Die GdS-Jugend in der Berliner Unterwelt

Der Tradition entsprechend lud die Bundesjugendleitung auch im Jahr 2015 über das erste Adventswochenende engagierte und interessierte Jugendliche zum Berlin-Einsteiger-Seminar ein. Neben den Landesjugendleiterinnen und Landesjugendleitern fanden viele neue Gesichter den Weg in das Hotel Sylter Hof auf der Kurfürstenstraße im Herzen Berlins.

Der erste Seminartag begann mit einer kleinen Vorstellungsrunde. Nach einem Vorausblick der Bundesjugendleitung auf die kommenden drei Seminartage hatten wir die Möglichkeit, uns bei einem Abendessen und in einer Cocktailbar besser kennenzulernen.

Die BJL mit der GdS-Jugendkoordinatorin Stefanie Gase und Liv Grolik von der dbb jugend

Die BJL mit der GdS-Jugendkoordinatorin Stefanie Gase und Liv Grolik von der dbb jugend

Am zweiten Seminartag wurden wir schließlich getrennt. Während sich die Leiterinnen und Leiter der einzelnen Jugendverbände zum Landesjugendleitertreffen trafen, referierten die Eheleute Kaesler vor den übrigen Seminarteilnehmern über den Sinn, die Rechte und Pflichten der Gewerkschaften sowie über das aktuelle Tarifgeschehen in der Sozialversicherung. Herr und Frau Kaesler schafften es dabei, uns die Inhalte sehr spannend, anschaulich und informativ zu vermitteln. Anschließend durften wir Liv Grolik, Mitglied der Bundesjugendleitung des dbb, begrüßen, die uns einen Einblick in die Funktion und Struktur unseres Dachverbandes verschaffte.

Nach den Referaten stand ein kultureller Höhepunkt auf der Tagesordnung. Zusammen mit allen Teilnehmern besuchten wir die Berliner Unterwelten am Gesundbrunnen. Aufgeteilt in zwei Gruppen führten uns die Guides durch das Berliner Bunkersystem und einen dunklen Moment der deutschen Geschichte. Am Ende waren wir uns alle einig, dass der Besuch der Unterwelten eine sehr gelungene und interessante Freizeitgestaltung in vielerlei Hinsicht war.Berlin_2015_02

Der Samstagmorgen brachte uns ein weiteres Highlight. Die Bundesjugendleitung begrüßte unseren Bundesvorsitzenden, Herrn Wagner, der mit uns über das aktuelle Geschehen in der GdS und den
Tarifverhandlungen in der AOK diskutierte. Anschließend teilten wir uns in vier Arbeitsgruppen ein, die verschiedene Projekte durchführen sollten. Während eine Gruppe Werbemittel und Poster erstellte, arbeiteten zwei andere Gruppen an einem Leitfaden für Landesjugendleitungen und JAV-Wahlen. Die letzte Gruppe zog durch Berlin, um in einem Fotoshooting ansprechende Bilder für Wahlkampagnen aufzunehmen.

Das Seminar endete schließlich am ersten Advent mit der Vorstellung der Gruppenergebnisse und einer Feedbackrunde. Leider musste sich die GdS-Jugend von den beiden langjährigen Landesjugendleitern Lisa Aichele (Baden-Württemberg) und Michael Rieger (Bayern) verabschieden, die uns aufgrund einer neuen Berufswahl nicht mehr zur Verfügung stehen.

Die Bundesjugendleitung hat ein sehr schönes Seminar organisiert, das gerade uns Neueinsteigern die Gewerkschaftsarbeit nahegebracht hat. Gleichzeitig war die Veranstaltung eine gute Möglichkeit, Kontakte zu anderen Kollegen aus den verschiedenen Bundesländern und den verschiedenen Sparten der Gewerkschaft zu knüpfen. Die Teilnahme von Frau und Herrn Kaesler sowie Herrn Wagner zeigten uns, dass der GdS die Jugendarbeit sehr wichtig ist.

Text: Simon Winzer

Landesverbände:

Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Nordrhein-Westfalen Rhineland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

Weitere Links:




   
GdS_wir_kommt_weiter


Copyright © 2022 GdS Jugend